Zeige die aktuelle Seite / Immobilie Deinen Freunden

La Casa Immobilien KrefeldLa Casa Immobilien Krefeld

Menschen im besten Lebensabschnitt haben vieles erreicht und wollen, nachdem die Kinder aus dem Haus sind, das Leben in vollen Zügen genießen. Uwe Hauke (54), Inhaber der La Casa Immobilien (Maklerbetrieb) & La Casa HausService plus e.K. (Hausverwaltung), erkennt in Krefeld einen klaren Trend: „Wir haben festgestellt, dass für diese wachsende Gruppe, für die es in Deutschland Bezeichnungen wie Generation 55plus, Best-Ager oder Senioren gibt, hier in Krefeld ein wachsender Markt aufgeht. Denn Krefeld ist für sie äußerst attraktiv: Überschaubarkeit, Erreichbarkeit, Flair und attraktive kulturelle Angebote wirken auf die Vertreter der reiferen Generation wie ein Magnet. Sie haben einen hohen Anspruch an ihre Lebensqualität und besondere Bedürfnisse, die sie in hohem Maße in Krefeld verwirklichen können.

Hauke geht davon aus, dass es bei dieser Zielgruppe drei alters- und lebensabschnittsbedingte Grundbedürfnisse gibt, die für ihre Kaufentscheidungen wesentlich sind: Sicherheit, Komfort, und Barrierefreiheit. ,,Dabei“, so Hauke, ,,wollen sie als Kunden nicht als eingeschränkt, behindert oder alt angesprochen werden. Im Gegenteil: Sie sind aktiv, interessiert und oft auch sportlich. Sie wollen und können sich eine gehobene Lebensqualität leisten.“

Um den Bedürfnissen dieser Klientel gerecht zu werden und für sie hochwertige Wohnlandschaften zu schaffen, hat Hauke den renommierten Krefelder Architekten Arthur Schädler (74) gewonnen, der internationale Referenzen vorweisen kann und zum Beispiel auch in Krefeld moderne städtebauliche Spuren hinterlassen hat, wie z.B. das Schwanenmarktzentrum und die Stadtwerke Krefeld. Zusammen gestalten sie in Abstimmung mit den Kunden ihre Wohnungen und Häuser um, damit die Wünsche der Junggebliebenen erfüllt werden. Schädler: ,,Die Lebens- und damit auch Wohnbereiche unterscheiden sich grundlegend von denen der Menschen in anderen Lebensabschnitten. Das fängt damit an, dass Sicherheitsbedürfnis höher ist, und damit wirksamere Maßnahmen gegen Einbruch, Brand und Unfälle im Haushalt erforderlich sind. Barrierefreiheit ist ein weiteres Stichwort, das zwar wegen des Begriffs ’behindertengerechtes Wohnen’ wenig dynamisch klingt, aber inhaltlich absolut unverzichtbar ist. Das Bad eines Familienhaushalts sieht grundlegend anders aus, als das Bad eines dynamischen Best-Agers. Anstatt der Wickelkommode sind ausgedehnte Wellnessbereiche von Whirlpool bis hin zur Sauna denkbar.“

Hauke und Schädler, selbst im besten Alter, können sich hervorragend in die Lage ihrer betagten Kunden hineinversetzen und deren Bedürfnisse nach 1:1-Gesprächen so umsetzen, wie gewünscht. Sie sind sich einig, dass auch die Haustechnik von der Heizung bis zur Elektrik als modernster Komfort zur Verfügung steht, und zwar leicht und unkompliziert zu bedienen, zu handhaben und ggf. auch zu warten. Hauke: ,,Ein zuverlässiger und gut aufgestellter Rund-um-die-Uhr verfügbarer technischer Kundendienst bzw. ein erstklassiger Hausmeisterservice sowie eine altersgerechte Immobilienverwaltung und- Vermarktung gehören zur Grundausstattung des angenehmen Wohnens von La Casa für diese Generation.

La Casa Immobilien Ruth Hauke · Ostwall 212 · 47798 Krefeld · Tel 02151 566 33 20 · Fax 02151 949 38 99 · mail@lacasa-immobilien.com · Impressum · AGB · Datenschutz
© 2020 La Casa Immobilien Ruth Hauke · Website by Proactive Internet